search

ar

harvesting / staking ist was völlig anderes als einen priv. Key zu übertragen

Naja, Airdrop fällt einem zu, ohne spezielles Zutun, so die Definition. Die Frage hier könnte aufkommen, ob das Opt-In als aktives Zutun gewertet wird und es steuerlich dann nicht als Airdrop gesehen wird. Hab da auch keine Antwort im Moment, fürchte aber wieder schräge Diskussionen mit dem FA. Wenn ich es richtig verfolgt hab gibt es auch die Idee, dass ich meine CATXEM in eine andere Adresse bekommen kann, also neuen priv.Key in Catapult. Auch das ist dann wirder anders als bei anderen Coins bisher, zumindest soweit mir bekannt - und neu ist in der Argumentation immer schwierig... Weiss es ja auch noch nicht genau, hab halt nur die Befürchtung es könnte als Einkommen ausgelegt werden. Harvesing ist technisch was komplett anderes, klar, die Frage war ehr ob der Zufluss der Coins steuerlich ähnlich interpretiert werden könnte... Ach, mal sehen.

Ja, es ist echt schwierig. Aus dem Video (https://m.youtube.com/watch?v=zElpqIuB9Tk) gibt es aber noch einen Hinweis, und zwar hieß es ja, dass man diese Kompromiss Lösung versuchen kann. Ein Argument war auch, dass man den Wert bei Erhalt nicht exakt bestimmen kann. Das ist im Moment der token Generierung catxem im Prinzip doch der Fall, oder? Die Börsen müssen es erstmal Listen, der Preis wird erstmal stark schwanken usw...
Gute Weihnachtsgeschenk-Idee Verwandte und Eltern: Die Kryptowaehrungs-Bibel von Saif auf Deutsch.https://medium.com/aprycotmedia/der-bitcoin-standard-preorders-8e40d7d38b74