search

xem

https://forum.nem.io/t/nem-team-proposal-to-fund-catapult-development-for-a-year-with-budget-of-21m-xem-0-61-of-reserves/22100
Michael
Um was geht es in der Umfrage ? So ganz durchgestiegen bin ich da nicht.

er will 20mio xem aus dem development fund um mehr developer zu bezahlen..eigenständig neben nf und nemlabs...so wie ich es verstehe

Eugen Krabs
Nicht wirklich andere alts haben netten Run und sind nur in Korrektur. Nem fällt halt einfach 😂

Der NEM Kurs ist direkter mit den Fiatwährungen verknüpft. Daher steigt er (XEM/Dollar) nicht gleich dem BTC Kurs. Aber er fällt auch nicht so krass. In den letzten Tagen konnte man sehen daß sich der Kurs wieder versucht hat bei 0.062 einzupendeln. Sei es durch steigen oder fallen.

habe nach einege zeit main Wallet geöfnet und ich sehe eine transaktion über 1 xem (+)

Irgend jemand hat mal einen Link oder eine Gruppe zum Thema Steuern gepostet. Kann mir da wer weiterhelfen? Gibts diese Gruppe noch?Vl kann mir auch hier jemand helfen:Das Finanzamt fragt (Österreich), ob bei meinen XEM eine zinstragende Veranlagung erfolgte oder ob ich Erträge erhalten habe. Wenn ja, würde das bei den Steuern wohl einen enormen Unterschied machen.Meine Frage:Harvesting war mal kurz aktiv und ich hab 2-3 Blöcke mit insgesamt 10 XEM erhalten. Wird das dann vom FA schon als Veranlagung mit Ertrag gewertet, oder müsste man da schon einiges generieren bzw. über einen langen Zeitraum, sodass dies gewertet wird?

Wär bei den Beträgen schon bitter, wenn die 10 XEM aus kurzfristigem Harvesting zu einer Versteuerung von 0% auf x% führen ...

Da Br
Grundsätzlich gilt, dass du ausgaben den einnahmen gegenüberstellen musst. Der Gewinn ist zu versteuern. Eine Rechenleistung (Strom) oder Hardware kann hier von der Steuer abgesetzt werden. Also meines Erachtens auch bei nur 10 Xem, sind diese zu versteuern, wenn nicht die Ausgaben überwiegenBei reiner anlage gilt das hodl-prinzip ;)

Ok, die 10 Xem zu versteuern könnt ich verkraften 😊Aber was ist mit den zB 10.000 Xem die ich zum staken genutzt habe. Sind die nach Ablauf der einjährigen Spekulationsfrist steuerfrei, oder nicht? Wird alleine durch das staken die Frist von 1 auf 10 Jahre angehoben, oder betrifft das nur die 10 Xem die ich durchs Staking erhalten habe.

Die 10 Jahre beziehen auf die XEM, die du zum staken verwendest hast.

bei 10 xem würd ich sagen ich hab das wallet mal ausprobiert und hatte keine absicht damit gewinne zu machen

Ediz T. ⚡️
Daher, die einzige Aussage, die man pauschal stehen lassen kann ist: „Kläre das mit deinem SB bzw FA“

+1. aber wegen 10 xem harvesting jetzt irgendwas starten find ich ei fach lächerlich 😅 wens mal um ein paar hundert/tausend geht siehts dann evt anderst aus

Vielleicht ist das ein mosaic transfer ? Oder steht da etwas mit XEM auch?

Na dann hast du wohl nen XEM bekommen :)

muss ich ggf. noch eine zusätzliche desktop wallet erstellen und dort meien adresse einfügen damit ich die xem angezeigt bekomme ?

Aber ja, zusammenfassung waere dass du details zu der transaktion brauchst, denn "1 XEM" wird manchen wallets falsch erkannt und eigentlich hat man dir mosaics geschickt. (Eroyi zum bsp)

weder noch. catapult ist vollkommen neu und wird quasi mit einer neuen blockchain starten (die XEM die du jetzt hast kannst du danach dann quasi "importieren", wie genau wird noch darüber diskutiert)

Ich denke aber dass wir einen Claim szenario ausschliessen koennen. Wohl eher ein Snapshot von XEM. Es wird bei NIP-8 viel über die migration von Datasets überlegt.Es einen enormen aufwand *für jeden einzelnen dieser partner* um ihre tech auf Catapult zu upgraden. Auch, jeder exchange, müsste die nodes updaten um weiterhin die richtigen mosaics anzunehmen, und hier reden wir nicht nur von einem Upgrade der *installierten* Software sondern auch auf die *entwicklungs* ebene - jeder Exchange muss seine plattform für Catapult ändern. Sehr unwahrscheinlich bei mehr als 100 exchanges für XEM und etwa 10 für custom mosaics (jeder exchange benutzt auch seine eigene software mit wenig cross-exchange software ; die norm liegt eher bei einem lokalen node + haus software bei exchanges).Vieles, von den NEM sachen wurden mit Catapult wieder überdacht ; um es zu optimieren natürlich. Beispiel mit dem Voting - Würde man es eins zu eins kopieren, es würde genau so funktionieren. Aber mit Catapult kommt eine möglichkeit solche Sachen direkt im 1st layer zu integrieren mit Plugins für nodes wo man dann optimierungen auch aufnehmen kann wie spezifische nodes dafür zu benutzen aggregations zu machen, filtern zu erlauben, usw.. Alles dies braucht natürlich viel mehr als nur so eine diskussion 🙂Wir sind noch nicht bei 100% der entscheidungen. Ich versuche mein bestes um möglichst den feedback einzubinden bei unsere diskussionen und freue mich über mehr zu lesen 🙂 In NIP-8 wird dargestellt was genau von NEM kopiert oder snapshotted werden soll. Eine *one-chain approach* war seit anfang an eher auszuschliessen, aber wurde trotzdem recherchiert (es ist auch ein PR offen von mir, wo mehrere entscheidungen getroffen werden ; dass allerdings noch besprochen wird.). Das hauptproblem hier ist zu erwarten dass die meisten Exchanges ihre software updaten UND von unseren partnern UND 2nd layer integrations dasselbe zu erwarten. Hinzu noch dass Catapult uns erlaubt einen fresh start zu bekommen für unseren netzwerk.Gerne lese ich mehr feedback ✌️

ich sehe es schon, es wird insgesamt sehr problematisch werden. nicht alle exchange betreiber sind eifrig bei der umsetzung von updates, kann leicht passieren, dass alte xems veräußert werden, nachdem ein snapshot erfolgt ist

eigntlich kann man es nur abfangen, indem alte xems gegen neue getauscht werden, nur so ist eine koexistenz gewährleistet

Xem ist doch tot oder

XEM ist auf den weg zu neuen ATH